Venedig 2007

 

Es war keine verspätete Hochzeitsreise, trotzdem hat uns Venedig sehr gut gefallen. Wir hatten uns in Punta Sabioni einen Bungalow gemietet und sind dann jeden Morgen mit dem Linienboot nach Venedig gefahren. Auf dem Markusplatz und der Rialtobrücke stauten sich regelmäßig die Besucher. In den Kirchen (außer San Marco) und Museen war es dann schon bedeutend ruhiger.  Dank unserer Wochenkarte konnten wir aber immer wieder dem Trubel entfliehen und die Inseln der Lagune besuchen. Auf Torcello und S. Michele war man dann fast alleine. Da man ja mitreden will, haben wir uns natürlich auch San Marco angesehen. Eine halbe Stunde vor Öffnung haben wir uns in die Warteschlange bei ca. 180m eingereiht. Irgendwann durften wir dann auch das Gotteshaus betreten, aber an ein Betrachten der Bilder und Mosaiken war nicht zu denken. Man ist im Pulk durch die Kirche geschoben worden. Das wird uns aber nicht von einer erneuten Reise nach Venedig abschrecken.

       

 

Italien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

003venedig

002venedig

001venedig